Sprache wählen: DE EN
Sortieren nach: Preis | Name

Kabel & Steckdosen

“Strom” des Lebens - Passende Stromversorgung für Wohnwagen und Wohnmobil

Sei es zur Einspeisung, als Stromversorgung für das Vorzelt oder zum Betreiben von mobilen Endgeräten. Eine solide Stromversorgung ist nicht nur zu Hause eine Grundvoraussetzung, sondern auch auf dem Campingplatz unverzichtbar. Im Zeitalter von Smartphones, Tablets und anderen Mobile-Devices darf es an einer Stromquelle nicht mangeln. Will man seinen Liebsten heutzutage doch immer auf dem laufenden halten.

Außensteckdose für Wohnwagen und Wohnmobil - Warum?

Es sind nicht nur die Smartphones und andere Mobile Geräte, welche mit Strom versorgt werden müssen. Der moderne Camper von heute verbaut immer mehr elektronische Helfer in sein Reisegefährt. 12V Kaffeemaschinen, elektrische Kocher oder eine neue LED Beleuchtung dürfen da nicht fehlen. Diese sind zwar praktisch, verbrauchen aber Strom und davon nicht gerade wenig. Durch eine Außensteckdose wird Strom eingespeist, um den Wohnwagen oder das Wohnmobil mit ausreichend Strom zu versorgen.

Welche Außensteckdose für welchen Zweck?

Es gibt verschiedene Außensteckdosen für das Reisegefährt. Die wohl bekannteste Ausführung ist die klassische Außensteckdose zur Einspeisung von Strom in den Wohnwagen oder Wohnmobil. Doch auch das nächtliche TV Schauen im Vorzelt gewinnt immer mehr an Beliebtheit. Hier gilt, wer keine Multidose verbaut hat schaut in die Röhre.

Neuer Standard - Freizeitfahrzeuge des heutigen Jahrhunderts

Spezielle TV Dosen mit 230 Volt Schuko und 12 Volt Anschluss, sowie Sat/TV Buchse ist genau die Ausstattung, was ein moderner Reisebulli heute haben muss. So macht ein gemütliches Beieinandersitzen auf der provisorischen Terrasse erst richtig Spaß. Auch eine Gas- und Wasserdose erhalten Einzug in die Serienausstattung der Wohnwagen und Wohnmobile des heutigen Jahrhunderts. Der Camper möchte es eben immer gemütlicher und komfortabler haben.

Hier kommt die Außensteckdose hin!

Vor jedem Eingriff in die Womo-Technik ist Vorsicht gefragt. Am besten verschafft man sich zuerst einen Blick “hinter die Kulissen”. Sprich, man versucht vor dem ersten Sägenstich, hinter die Wohnwagen- oder Wohnmobilaußenwand zu schauen. Schließlich will man(n) sein Reisegefährt aufwerten und nicht zusätzlichen Schaden zufügen. Auch die Platzierung sollte wohl überlegt sein. Nicht jeder Ort macht Sinn. Vorab sollte geklärt sein, welcher Zweck die Außensteckdose erfüllen soll oder welchen Mehrwert man sich in das Vorzelt holen will. Den sobald das Loch erst einmal in der Außenhülle gebohrt ist, gibt es kein Zurück mehr.

Gute Vorbereitung ist die halbe Miete

Gewisses Einbaumaterial sollte in jedem Handwerkskoffer vorhanden sein. Ein Bleistift, etwas Pappe und einer Schere sind die ersten Utensilien, um mit dem Projekt “Außensteckdose” durchzustarten. Die Außensteckdose wird nun mit der Rückseite auf die Pappe aufgelegt. Eine Hand hält die Steckdose in Position, dabei zeichnet man mit dem Bleistift das Ausschnittmaß auf die Pappe. Die aufgezeichnete Schnittfläche nun mit der Schere ausschneiden und an die gewünschte Stelle am Wohnwagen oder Wohnmobil ansetzen. Die Schablonen mit einem gut sichtbaren Stift nachziehen. Nun ist der Verlauf der Säge angezeichnet und der nächste Schritt des Einbaus kann beginnen. Mit einem kleinen Bohrer an die aufgezeichnete Fläche ansetzen, um ein Loch für die Stichsäge zu bohren. Nun das Sägeblatt in das Bohrloch einführen und möglichst an der Markierung entlang Sägen. Die Dose sollte nun in den Ausschnitt eingesetzt und mit Schrauben mit dem Freizeitfahrzeug verschraubt werden.

Hinweis: Vor dem Sägen die Stelle mit etwas Klebeband Abkleben. Das vermindert ein Abplatzen oder Einreißen der Kunststoff-Außenwand.
Was zeichnet eine Außensteckdose aus?

Steckdosen für außen verfügen über eine höhere IP-Schutzart, mindestens IP44. Du solltest unbedingt darauf achten, keine Steckdose für innen im Außenbereich zu nutzen. Einige Außensteckdosen sind außerdem so gestaltet, dass sie sich gut in die Umgebung einfügen. Als Stein zum Beispiel, den man aufklappen kann, um die Steckdosen freizulegen.

Elektrizität auf dem Campingplatz ist eigentlich nicht mehr weg zu denken. Wo man früher das Bier in Eimern mit kaltem Wasser kühlte, hat nun beinahe jeder Camper einen Kühlschrank oder eine Kühlbox. Auch für die Kaffeemaschine, das Handy oder für die Beleuchtung braucht man Strom. Aber welchen Stecker brauche ich, damit dies auch alles funktioniert auf dem Campingplatz? 

Welche Stecker, Adapter und Verlängerungskabel du brauchst, ist abhängig von den Anschlüssen auf dem Campingplatz, mit welchem Fahrzeug Du unterwegs bist und wie weit der Abstand vom Fahrzeug zum Stromkasten ist.



* Alle Preise inkl. Mehrwertsteuer zzgl. Versandkosten und ggf. Nachnahmegebühren, wenn nicht anders beschrieben.
** gilt für Lieferungen innerhalb Deutschlands, Lieferzeiten für andere Länder entnehmen Sie bitte unseren Versandinformationen.
Benachrichtigung per E-Mail
Bitte schicken Sie mir eine E-Mail, wenn folgendes Produkt noch einmal im Shop verfügbar sein sollte:
Leider können wir nicht garantieren, dass dieser Artikel zu einem späteren Zeitpunkt tatsächlich noch einmal verfügbar ist. Diese Anfrage ist bis zu 30 Tage aktiv und wird anschließend automatisch gelöscht.
Bitte überprüfen Sie Ihre E-Mail Angabe!
Benachrichtigung per E-Mail
Afterbuy-Shop